Wichtig- der richtige SONNENSCHUTZ

Um den kommenden Sommer unbeschwert und ohne Sonnenbrand zu genießen ist der richtige Sonnenschutz jetzt besonders wichtig.

Dabei spielt der richtigen Umgang mit der Sonne eine große Rolle um vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs entgegenzuwirken.

Dies gilt es zu beachten

  • die Haut nach lichtarmer Zeit langsam an die Sonne gewöhnen, an den ersten Tagen mindestens Lichtschutzfaktor 30 verwenden
  • Sonnenpausen einlegen
  • Sonne nur langsam steigern, Überdosierung vermeiden
  • Sonnenschutzmittel in ausreichender Menge, mindestens 30 Minuten vor dem Aufenthalt in der Sonne auftragen
  • durch Schwitzen, Reibung oder Wasserkontakt reduziert sich die Wirkung- wiederholtes Auftragen ist erforderlich
  • „Sonnenterassen“-Lippen, Nase, Ohren, aber auch Nacken und Schultern besonders gut eincremen
  • Heikles Thema die Mittagssonne. Meist wird abgeraten speziell zu dieser Tageszeit in die Sonne zu gehen. Gerade aber im Sommer zur Mittagszeit, ist die Sonne für uns ideal und wichtig, um die Vitamin D Bildung anzuregen. Zw. 10- 15 Min. ohne Sonnenschutz. Sonnenbrand vermeiden.
  • Kinder nicht den direkten Sonnenstrahlen aussetzten
  • Kleinkinder- Schutzkleidung tragen lassen und einen sehr hohen Sonnenschutz auftragen
  • Augen durch UV-aktive Sonnenbrille, Kopf durch Sonnenhut,Tuch oder Kappe schützen
  • Vorsicht: Sonnenverstärker: Sandflächen,Schnee und Wasser
  • Vorsicht bei Aktivitäten verbunden mit Wind z.B. Radfahren, Segeln, Surfen,…Die Sonnenbrandgefahr ist höher, weil die Haut gekühlt wird und der warnende Schmerz nicht eintritt
  • kein Parfüm unter Sonneneinfluss verwenden, bestimmte ätherische Öle( Bergamottenöl,Zimtöl,…) regen die Melaninbildung an und können hässliche braune Flecken und Streifen verursachen („Berloque-Dermatitis“)
  • Medikamente (Antibiotika,Antirheumatika,…)von denen bekannt ist unter Sonnenlicht Allergencharakter annehmen zu können, im Urlaub nach Möglichkeit nur abends verwenden
  • nach jedem Tag im Freien die gereinigte Haut mit einem After-Sun-Produkt pflegen. (spezielle Pflege: Feuchtigkeit, beruhigend,kühlen,ausgleichend,…)
  • Viel Flüssigkeit trinken (Leitungswasser, Mineralwasser, verdünnte Obstsäfte)
  • Achtung:

    Nachcremen verlängert den Schutz nicht, es hält ihn nur aufrecht

Sonnenschutzmittel werden in verschiedenen Produktformen für Gesicht und Körper angeboten z.B. Milch,Creme, Spray…

Wichtig ist die Wahl des richtigen Lichtschutzfaktors ( berücksichtigt wird: Hauttyp, Pigmentierungstyp und Empfindlichkeit)

Gerne berate ich Sie hier bei.

 

 

 

    Schreibe einen Kommentar