Waxing

Haarentfernung für eine schöne glatte Haut

Waxing / Harzen *

Wachsenthaarung / Haarentfernung

Wachse sind mein bevorzugtes Material für die Depilation kleiner und großer Körperpartien. Es werden ausschließlich Warmwachse verwendet, diese sind öllöslich. Die Haare sollten mindestens 5 mm lang sein, diese werden mit Wachs bedeckt so das sie darin festkleben und werden beim Abziehen in ihrer gesamten Länge herausgezogen.

Warmwachs ist eine Mischung aus Wabenwachsen und Harzen mit hautfreundlichen Zusätzen z.B.: Azulen, Aloe Vera, Lavendel,…

Das Wachs wird mit Rollpatronen in Haarwuchsrichtung aufgerollt / einem Spaterl aufgetragen und mit Vliesstreifen bedeckt und damit ruckartig in die Gegenrichtung abgezogen oder mit einem Spaterl aufgetragen und direkt von der Haut abgezogen.

Fragen & Antworten

1. Was versteht man unter dem Begriff Enthaarung?

Es werden zwei Verfahren unterschieden.

Die Depilation bedeutet zeitlich befristete Haarentfernung. Das Haar wird in unterschiedlichen Längen entfernt, es wächst jedoch wieder nach.

Die Epilation bedeutet die dauerhafte apparative Haarentfernung, durch Elektroepilation, Fotoepilation oder Laserepilation. Der Erfolg hängt jedoch von einigen Faktoren ab.

2. Wie wird geharzt?

Vor jeder Enthaarung wird ein spezielles Gel oder eine spezielle Lotion um die Haut zu reinigen und entfetten aufgetragen.  Beim Harzen wird warmes Wachs auf die zu enthaarende Körperstelle in Haarwuchsrichtung aufgetragen,  mit Wachspatronen aufgerollt / mit einem Holzspatel aufgetragen, je nach Wachs Art mit Vliesstreifen bedeckt und dann mit zügigen Ruck in die Gegenrichtung abgezogen. Dies erfolgt in mehreren Bahnen, bis alle Haare entfernt sind. Reste werden mit Öl entfernt. Nach jeder Enthaarung wird die Haut mit einer speziellen Creme nachbehandelt diese haben eine kühlende,  entzündungshemmende und beruhigende Wirkung.

3. Ist das Harzen schmerzhaft?

Es ist nicht schmerzfrei, aber gewöhnungsfähig. Der Ruck beim Abziehen kann Rötungen, Hitzegefühl und / oder sichtbare rote Pünktchen verursachen.

4. Wie lange sollten die Haare beim Harzen sein?

Die Haare müssen mindestens 4-5 Millimeter lang sein, damit das Wachs Sie festhalten kann.

5. Kann man gleich nach dem Harzen Sport betreiben/ in die Sonne, Solarium gehen/ Deodorants, Duftwasser benutzen?

Nein, man sollte einen Tag mindestens warten, durch den Schweiß könnten Entzündung entstehen/  UV-Stahlen  / die meisten Deos enthalten Alkohole die Haut wird unnötig gereizt.

6. Wie lange dauert es bis die Haare wieder nachgewachsen sind?

Abhängig von der individuellen Regenerationsfähigkeit des Haares dauert es ca. 4-6 Wochen bis die Haare wieder nachgewachsen sind.

7. Muss man vor und nach der Behandlung die Haut vorbereiten bzw. nachbehandeln?

Nein, vor dem Harzen wird die Haut mit einem/ einer speziellen Gel/ Lotion vorbereitet bzw. nach dem Harzen wird die Haut gereinigt und dann mit einer speziellen Creme beruhigt, Hautrötungen und Irritationen werden gelindert.

8. Sind rote Punkte nach dem Harzen normal?

Ja, die Haut ist durch das warme Wachs und die Haarentfernung sehr irritiert. Diese verschwinden jedoch nach einigen Stunden wieder von selbst.

9. Stimmt es dass die Haare bei dieser Methode nicht mehr nachwachsen?

Ja es stimmt, allerdings die Erfahrung zeigt dass über einen längeren Zeitraum regelmäßig geharzt werden muss.

10. Welche Körperstellen können geharzt werden?

Das gesamte Bein, die Zehen, die Arme, die Hände, die Achseln, der Rücken, die Brust, die Bikinzone, der Intimbereich, das Kinn, der Oberlippenbereich, der Wangenbereich, die Augenbrauen.

11. Was versteht man unter Brasilian Waxing?

Darunter versteht man das Harzen des gesamten Intimbereichs.

12. Kann in der Schwangerschaft auch geharzt werden?

Ja, Sie müssen in der Schwangerschaft nicht auf Haarfrei verzichten.

*Nur in Kombination mit einer Gesichtsbehandlung